Maserati 3500 GT (1957 - 66) Maserati T-Shirt / Kapuzenpullover (Hoodie)

Artikelnummer: CS2650

Maserati 3500 GT - ein wundervoller Klassiker jetzt auch als tolles T-Shirt bei AVAMBA.

Kategorie: Maserati

Aufdruck Position
Auswahl Artikel und Farbe
Auswahl Größe

ab € 45,21

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage



Druckmotiv Maserati 3500 GT (1957 - 1966).
T-Shirt und Hoodie/Kapuzenpullover sind auch ein ideales Geschenk zum Führerschein, zum Geburtstag, Jubiläum, Weihnachten ... und ....und. 

Maserati; tolle Autos - wechselvolle Firmengeschichte

Als Alfieri Maserati am 1. Dezember 1914 seine Werkstatt und Manufaktur; die "Societa Anonima Officine Alfieri Maserati" im norditalienischen Bologna gründete, glaube er mit der Entwicklung und Produktion von Zündkerzen für Automobile und Flugzeuge ein Marktlücke gefunden zu haben.

Die Auftragslage war gut und schon bald stieg das Unternehmen auch in den Rennsport ein. Bereits die erste Rennteilnahme bei der Targa Florio, gewann Alfieri Maserati in der 1,5 Liter Klasse.

Dieser Sieg war der Anfang eines jahrzentelangen motorsportlichen Triumphzug der Marke mit dem angriffslustigen Dreizack.

Als Alfieri Maserati 1932 an den Folgen eines Rennunfalls starb, verkauften seine Brüder das Unternehmen an den italienischen Stahlbaron Adolfo Orsi. Nun wurden Lastwagen mit Elektroantrieb gebaut, eine profitable Nische. Aber auch der Sportwagenbau wurde nie aus den Augen verloren. So entstand dort 1946 der Typ A6 als Urahn künftiger Maserati Sportwagen.

Aber erst mit dem Maserati 3500 GT bekam der italienische Sportwagenhersteller im Jahre 1957  richtigen Rückenwind für die serienmäßige Herstellung von Straßensportwagen der Oberklasse. Die vorhergenden Modelle waren vornehmlich wettbewerbstaugliche Einzelstücke. Vom Maserati 3500 GT - der später zum 3500 GTI wurde - leitete sich 1962 das Coupè Maserati 3500 GTI S ab, das dann ab 1965 unter der Bezeichnung Sebring verkauft wurde.

Auf dem Turiner Autosalon 1963 präsentierte Maserati dann gleich zwei Modelle, die ein neues Niveau im Supersportwagenbau erreichten. Während der Gran Turismo Mistral als erster Maserati nach einem schnellen Wind benannt wurde, debütierte der Quattroporte als schnellster Viertürer der Welt. Dieser Rang wurde ihm erst 10 Jahre später durch den Jaguar XJ 12 streitig gemacht.

Auch wenn andere Supersportwagenhersteller wie Ferrari und Lamborghini zu dieser Zeit auf das Prestige von großvolumigen V12- Motoren setzten, blieb Maserati bei dem V8-Triebwerk. Dieser Maserati V8 wurde immer weiter perfektioniert und gilt als Kultmotor im 1966 vorgestellten Maserati Ghibli.

Die Produktion dieser schönen Supersportwagen war leider wirtschaftlich nicht erfolgreich und so trennte sich Orsi 1968 von Maserati und verkaufte an Citroen.

Der 1970 vorgestellte Citroen SM war dann auch der erste Citroen mit Maserati Motor. Die Liaison mit Citroen dauerte auch nur bis 1975 - im Zuge der Ölkrise meldete Citroen für die Tochter Maserati Konkurs an.

Als Retter traten das italienische Staatsunternehmen Gepi und der Autobauer Alejandro de Tomaso auf den Plan, sie wollten den traditionsreichen und mit vielen weltweiten Fans beliebten Sportwagenhersteller nicht sterben lassen.

Schließlich übernahm 1993 Fiat das Ruder bei Maserati. Mit einer erfolgreichen Restrukturierung und dem Maserati 3200 GT kehrte der Erfolg ein und es wurde wieder Geld verdient und somit war auch eine Rückkehr auf die Rennstrecken der Welt möglich.
















T-Shirt-Maße

Abmessungen in Zentimeter (ca. Maße). Bitte beachten Sie das es auch in der Produktion zu geringfügigen Schwankungen kommen kann.

T-Shirt

Infos zum T-Shirt

Maße Hoodie/Kapuzenpulli

Abmessungen in Zentimeter (ca. Maße). Bitte beachten Sie das es auch in der Produktion zu geringfügigen Schwankungen kommen kann.

Hoodie

Hinweise zum Hoodie

Pflegehinweis

Pflegehinweise für unsere bedruckte Textilien.

Grafik

Info zum Aufdruck

Wunschkennzeichen

Infos zum Wunschkennzeichen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.