BMW M1 (E26 - 1978-1981) T-Shirt / Kapuzenpullover (Hoodie)

Artikelnummer: CS1700

T-Shirt mit BMW M1 - dem exclusiven Sportwagen aus Bayern.

Kategorie: BMW

Aufdruck Position
Auswahl Größe
Auswahl Artikel und Farbe

ab € 44,07

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Standard)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage



Druckmotiv Supersportwagen BMW M1 (E26 - 1978-1981)
T-Shirt und Hoodie/Kapuzenpullover sind auch ein ideales Geschenk zum Führerschein, zum Geburtstag, Jubiläum, Weihnachten ... und ....und.

Der Supersportler BMW M1

BMW M1 - einer der schnellsten Sportwagen seiner Zeit Die

Die Vorgeschichte zum M1 begann mit dem 1972 vorgestellten Prototyp mit der Bezeichnung BMW Turbo (E25). Das Fahrzeug wurde mit Flügeltüren und einem Vierzylinder-Motor ausgestattet und diente als Technologieträger und Designstudie. 1973 folgte ein weiteres Modell. Das Grundkonzept des 250 km/h schnellen Turbos bot dem Fahrer ein dickes Sicherheitspolster: Breite Aufstandsfläche, spezielles Fahrwerk und niedriger Schwerpunkt. Darüber hinaus verfügte das Modell über Fahrerassistenzsysteme, wie zum Beispiel einen Querbeschleunigungsmesser, Radar-Abstandswarner und ABS. Das passive Sicherheitspaket mit Sicherheitsgurten war eine zusätzliche Leistung des Turbos. Die Türpfosten, die in das Dach fortgesetzt wurden, bildeten einen unsichtbaren Überrollkäfig.

1976 erfolgte die folgende Entwicklung des M1. Das Fahrzeug sollte ursprünglich bei Lamborghini, in Sant'Agata Bolognese, in Italien, gefertigt werden, aber wegen späterer Probleme bei Lamborghini wurde es von Baur ( Bauer-Karosserie- und Fahrzeugbau GmbH, eine Tochter des schwedischen Semcon-Konzerns) in Stuttgart gefertigt. Für das Design war Giorgio Giugiaro, ein italienischer Industriedesigner, verantwortlich. Er gestaltete den M1 im Vergleich zum Prototyp BMW Turbo weniger futuristisch und verzichtete auf die Flügeltüren. Aus der Zusammenarbeit von Bracq und Giugiaro entstand zuvor auch das 6er Coupé. Anfangs wurde einen Zehnzylinder mit der Bezeichnung M81 gewählt, einen V-Motor mit 144 Grad Zylinderwinkel, aber die Mannschaft um Motorsport-Chef Jochen Neerpasch entschied sich schließlich für einen neuen Reihensechszylinder. Die hervorragenden Erfahrungen in den CSl-Rennern sprachen zum Schluss für dieses Motorkonzept. Im Frühjahr 1977 bestätigte BMW offiziell die Entwicklung des Supersportwagens und im Herbst 1977 erschien die Serienversion der ersten neuen Autos. Im Herbst 1978 wurde der erste E26 in Paris vorgestellt. Das Sportgerät wurde auf den Namen M1 getauft und war 4 360 Millimeter lang, 1824 Millimeter breit und 1140 Millimeter flach. Der Antrieb des Mittelmotors erfolgte durch einen 3,5 Liter großen Reihensechszylinder. Dieser war längs vor der Hinterachse eingebaut und leistete maximal 277 PS. Der als M88 bezeichnete Motor basierte auf dem Sechszylinder-Großserientriebwerk und verfügte über den Vierventil-Zylinderkopf der CSl-Rennmotoren. Der untere Teil des Zylinderkopfs bildete den Brennraum und den Wasserraum, der obere Teil bestand aus den Lagerungen der Nockenwellen und den Tassenstößeln.

Nach 445 Exemplaren, von denen 399 Straßensportwagen und 46 Procar-Rennwagen waren, endete 1981 die Herstellung der M1.


T-Shirt-Maße

Abmessungen in Zentimeter (ca. Maße). Bitte beachten Sie das es auch in der Produktion zu geringfügigen Schwankungen kommen kann.

T-Shirt

Infos zum T-Shirt

Maße Hoodie/Kapuzenpulli

Abmessungen in Zentimeter (ca. Maße). Bitte beachten Sie das es auch in der Produktion zu geringfügigen Schwankungen kommen kann.

Hoodie

Hinweise zum Hoodie

Pflegehinweis

Pflegehinweise für unsere bedruckte Textilien.

Grafik

Info zum Aufdruck

Wunschkennzeichen

Infos zum Wunschkennzeichen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.